Nun ist es soweit: Wie ist der erste Eindruck des IMG Stageline FM200H Dunsterzeugers? Lest selbst.

Endlich ist das erste Testgerät aus dem Hause Monacor International aus Bremen bei mir angekommen: der IMG Stageline FM 200H Dunsterzeuger. Und ich muss sagen: ICH FREU MICH WIE VERRÜCKT! 😀
Endlich für eine große Firma Produkte zu testen und euch einen (natürlich nicht gekauften 😉 ) Eindruck zu schildern, ist für mich einfach eine große Ehre und ich merke dadurch, dass meine Arbeit geschätzt wird. Ich hoffe, ihr seht das ähnlich. Genug von mir und meiner persönlichen Empfindung, ihr wollt ja nicht über meine Gefühle lesen, sondern interessiert euch genauso sehr für die Veranstaltungstechnik wie ich.

Wenn der Postmann dreimal klingelt: Wie kommt das Gerät bei euch zuhause an?

Zuerst sieht das Paket natürlich aus, wie auch jedes andere Paket aussieht: braun. Also nichts außergewöhnliches oder besonderes. Nachdem ich es dann aufgemacht habe, lächelte mich eine schöne, bunte, bebilderte Verpackung an. Der Dunsterzeuger kommt in einer extra Verpackung, auf dem ein Bild des Gerätes zu sehen ist und an den Seiten die Anschlüsse dargestellt und erklärt sind. Nicht schlecht, so kann man direkt vor dem Auspacken (oder auch vor dem Kauf in einem Fachhandel) schauen, welche Anschlussmöglichkeiten es gibt.

Verpackung IMG Stageline FM 200H
Die Verpackung des Dunsterzeugers.
Anschlüsse des IMG Stageline FM 200H
Die Beschreibung der Anschlüsse auf der Seite der Verpackung.

 

Was befindet sich alles im Lieferumfang des IMG Stageline FM 200H?

Jetzt ist es soweit: Endlich wird auch die Originalverpackung geöffnet und es wird ausgepackt. Als erstes fällt einem die Bedienungsanleitung entgegen. Das kann man so oder so sehen. Die Einen finden es klasse, dass eine Anleitung mitgeliefert wird und man sofort schauen kann (und auch muss), wie das Gerät angeschlossen wird und was alles zu beachten ist. Die Anderen sagen dagegen: man muss die Ressourcen schonen, man kann es doch auch als PDF downloaden. Ich sage meine Meinung dazu jetzt nicht, hinterher werden die falschen verletzt und ich bekomme einen Shit-Storm ab. 😉
Danach kann man den FM 200H aus der Verpackung nehmen, welcher von zwei Schaumstoff-Einlagen sicher umhüllt ist. Hier fällt gleich das angenehme Gewicht von gerade einmal 7kg auf, natürlich ohne Fluid im Tank.
Ebenso befindet sich ein Kaltgeräte-Kabel im Lieferumfang und eine Fernbedienung mit Kabel, über die das Gerät steuerbar ist.

Der erste Eindruck: Was lässt sich auf den ersten Blick sagen?

So nun steht er vor mir und was soll ich sagen: er macht einen sauber verarbeiteten und wertigen Eindruck. Ich habe keinerlei scharfe Kanten entdeckt, es gibt keine Lackfehler und der Haltebügel, sowie der verstellbare Auslass, lassen sich gut und auch fest einstellen. Der Tank kommt mir etwas klein vor, jedoch werde ich noch feststellen, wie sparsam der IMG Stageline FM 200H ist und ob der Tank ausreicht. Hier fällt mir auch auf, dass der Ansaugstutzen ziemlich stramm ist und somit der Tank in seiner Halterung auf die Seite gedrückt wird, sodass er etwas schief sitzt. Das kann man bestimmt auch anders lösen. Dies beeinflusst jedoch nicht die Funktion.

Lieferumfang IMG Stageline FM 200H
Der Lieferumfang des IMG Stageline FM 200H

 

Und nun? Was kommt jetzt und wie geht es weiter?

Da dies noch kein Testbericht ist und auch keiner werden soll, fragt ihr euch bestimmt, wie es weiter geht. Im Februar ist ja wie bekannt wieder Fasching, Fastnacht, Karneval oder wie auch immer es bei euch heißt. Dort wird der Dunsterzeuger auf mehreren unterschiedlichen Veranstaltungen (Bands, DJ-Sessions und Showtanz-Abende) im Live Road-Alltag auf Herz und Nieren getestet und danach ein ausführlicher Testbericht hier veröffentlicht.

Also freut euch im März 2017 auf einen großen Test dieses Gerätes. Ihr seid bestimmt gespannt, denn ich bin es auf jeden Fall auch.

Stay tuned!

Vorschau: IMG Stageline FM 200H Dunsterzeuger – der erste Eindruck!
Tagged on:                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.